theaterpädagogisches Angebot

 

Sie wünschen sich ein Theaterprojekt?

Dann melden Sie sich gleich jetzt.

Ich freu mich Ihre Idee zu hören.

Gemeinsam konzipieren wir ein Theaterprojekt, das genau auf Sie und Ihre Gruppe/Klasse abgestimmt ist.

 

KONTAKT

 

 

 

Theaterpädagogik

Vom Leben erzählen

***

Grundsätzliches zu meiner Arbeit

 

Das Wesentliche im Fokus

 

In meiner Arbeit steht der Mensch mit seinen Geschichten, seinem Körper und seiner Stimme, seiner Fantasie

und seinem ureigenen kreativen Ausdruck im Vordergrund.

So stellt jede Gruppe ein enormes Potential für ein großartiges Stück dar.

Zu beginn eines jeden Projekts steht eine Schulklasse, eine Theaterpädagogin und das weite Feld der unzähligen Möglichkeiten gemeinsam ein Theaterstück zu erfinden. Dies geschieht spielterisch und hauptsächlich durch Improvisationen.

Die Spieler benutzen ihre eingene Sprache. Textvorgaben zum Auswendiglernen gibt es nicht, bzw. nur als impulsgebendes Element. Diverse Klanginstrumente, sowie (wahlweise) Musik vom Band, werden uns im gemeinsamen Spiel und in der Inszenierung unterstützen.

Da sich der Fokus meiner Arbeit auf den Menschen richtet, verzichte ich auf etravagante Kostüme, viele Requisiten und ein pompöses Bühnenbild.

Alles was es braucht, ist schon da und wird lebendig durch das Spiel der Kinder und die Fantasiedes Zuschauers.

 

 

Meine Aufgaben sehe ich darin...

 

* die Gruppe auf einen kreativen Prozess vorzubereiten, indem eine vertrauensvolle Atmosphäre geschaffen wird, die es jedem erlaubt sich zu

   zeigen. Denn: "Der erste Schritt zum Spielen ist das Gefühl der persönlichen Freiheit." (V.Spolin) Jeder wird dort abgeholt, wo er steht.

* die Menschen in ihrem kreativen Ausdruck, im szenischen Spiel, in ihrer Wahrnehmung und Beobachtung zu schulen und ihnen die

   Grundlagen des Theaterspielens zu vermitteln oder zu vertiefen.

* ein gemeinsames Thema zu finden, zu dem jeder Teilnehmer einen Bezug hat oder bekommen kann

* die von den Teilnehmern entwickelten Szenen in ein Stück mit rotem Faden so zu inszenieren, dass es vor Publikum präsentiert werden

   kann.